Rund um den Gaskessel

Bocholt, 07.06.2015

Am Sonntag standen beim Radrennen „Rund um den Gaskessel“ in Bocholt, die drei U17-Fahrer des VfR Büttgen, Sebastian Stamm, Tim Gerard und Bendix Wermeister, am Start.

Von Beginn an forcierten Sebastian und Tim das Renntempo und konnten zahlreiche Prämiensprints für sich entscheiden. Bis zur Mitte des Rennens gelang keinem Fahrer die entscheidende Flucht und auch die Vorstöße von Tim und Sebastian wurden von den Gegnern vereitelt. In der 16. von 30 zu fahrenden Runden gelang Sebastian mit der entscheidenden Attacke endlich eine Lücke zu reißen.

Während Tim erfolgreich das Tempo im Feld kontrollierte, konnte Sebastian seinen Vorsprung auf das Feld mit jeder Runde ausbauen.

Gegen Ende des Rennens fiel Bendix bei einem Sprint aus dem Feld heraus und fuhr gemeinsam mit einem Bocholter Fahrer hinter dem Feld her.

Als Sebastian von hinten nahte, wittere Bendix seine Chance, hängte sich an seinen Teamkollegen und konnte so zwei Runden vor dem Rennende wieder auf das Feld aufschließen.

Sebastian sicherte sich souverän mit einer Runde Vorsprung seinen ersten Saisonsieg und machte sich damit gleichzeitig das größte Geschenk zu seinem 16. Geburtstag, den er an diesem Tag feierte. Bendix konnte auf einen hervorragenden 6. Platz sprinten und Tim komplettierte die gute Leistung des Trios mit einem starken 9. Platz.

DSCF3914edtDSCF3917edt

Bereits am Vortag standen Bendix, Tim und Sebastian in Gelsenkirchen bei einem Rennen im Rahmen der Ruhr Games am Start. Nach einem gelungenen Start wurden Sebastian, Tim und Bendix in den ersten Runden in einen Sturz verwickelt.

Alle Drei konnten mit leichten Blessuren das Rennen wieder aufnehmen. Im Schlusssprint reichte es wegen schleifender Hinterräder und schiefem Sattel nur für die Plätze 6. (Sebastian), 7. (Tim) und 9. (Bendix).

BITel-Radrenntag

Halle/Westfalen, 07.06.2015

Parallel zum Rennen in Bocholt fand in Halle/ Westfalen der zweite BITel-Radrenntag statt. Hierbei handelte es sich um ein Wertungsrennen für den NRW-Schüler Cup für die Altersklassen U 13 und U 15.

U13

Im U-13 Rundstreckenrennen über 15 Kilometer standen mit Florian Dreis, Tom Rondot, Philipp Schmidt und Martha Wiemers auch vier Fahrer des VfR Büttgen am Start. Nach der vierten Runde setzten sich Tom und Florian in einer Dreiergruppe vom Feld ab. Florian leistete durchgängig hervorragende Führungsarbeit. Im Zieleinlauf konnte Tom so alle Reserven nutzen und legte von dritter Position aus einen beeindruckenden Zielsprint hin und überquerte als Erster die Ziellinie. Damit kann Tom, seine derzeitige Führung in der NRW-Schülercup-Wertung seiner Altersklasse noch ausbauen.

Florian, der bei der Führungsarbeit viele Kräfte aufbrauchte, erreichte als Dritter das Ziel und damit einen Podiumsplatz. Martha Wiemers gelangte mit einem ausgezeichneten 6. Platz und als Zweite der Mädchenwertung ins Ziel. Der Vierter Büttgener Starter, Philipp Schmidt, wurde Achter, womit sich alle Fahrer des VfR Büttgen unter den Top 10 befinden.

U13 Rondot Dreis.edt (2)

U15

In der Altersklasse U15 wollten die Fahrer Philipp Dreis, Johanna Gref und Yannick Schmidt ebenfalls den einen oder anderen Punkt holen um ihre Platzierung in der Gesamtwertung des Schüler Cups zu verbessern.

Nachdem die ersten zwei Runden von 25 gefahren waren, kam es zu einer Flucht eines Fahrers, die das Tempo sofort höher werden ließ. Dadurch und durch einen Sturz wurde das Feld im hinteren Bereich auseinander gerissen. Nur Philipp konnte den Anschluss am Hauptfeld halten. Yannick und Johanna fuhren mit weiteren einzelnen Fahrern hinterher und konnten nicht mehr aufschließen.

Philipp Dreis hielt sich während des Rennverlaufes im Hauptfeld und fuhr bei jeder Tempoverschärfung die Lücken wieder zu. Nach einigen Rückschlägen in den letzten Rennen wurde diese Arbeit mit einem 11. Platz belohnt.

Johanna belegte im Gesamtergebnis den 15 Platz und in der Wertung der U15 weiblich den dritten Rang. Yannick Schmidt wurde im Gesamtergebnis 16.

 

 

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.